slide 1

Tierpark Buchenberg

Kleine Abenteuer. Ganz groß. Erleben Sie die Lebensräume der Wildtiere und die frei begehbaren Eulen-Großanlagen.

slide 3

3D-Bogenparcour

Begeben Sie sich auf die Pirsch durch die Wälder des Naturparks.

slide 4

Baumhotel Buchenberg

Erleben Sie den Wald in den Baumkronen!

Tierpark Buchenberg

park FR

Kleine Abenteuer. Ganz groß. Erleben Sie die Lebensräume der Wildtiere und die frei begehbaren Eulen-Großanlagen.

Weiterlesen

3D-Bogenparcour Auf der Pirsch

Rund um den Tierpark und den Kletterwald Buchenberg zieht sich in einer weiten Schleife unser 3D-Bogenparcour.

Weiterlesen

Naturparkhaus Gastronomie in der Natur

Durch die gemütliche und außergewöhnliche Atmosphäre mit offenen Feuerstellen vor dem Haus und tollem Service - ist das Naturpark-Haus ideal für Feiern aller Art!

Weiterlesen

Tour Übersichtskarte

Übersichtskarte inkl. Panoramen von diversen Plätzen (Folder als download)

Weiterlesen

Weißstorch von Tierquälern erschlagen!

Weiterlesen: Weißstorch von Tierquälern erschlagen!

Adebar – nach der Fabel bringt in den europäischen Ländern der Storch die Babies. Er gilt in vielen Kulturen als Glücksbringer.
Nun, Rudi, der Weißstorch im Tierpark Buchenberg hatte leider nichts von der Fabel. Er hatte kein Glück.

Zwei Jahre lebte er am Buchenberg mit seiner Freundin zusammen in einer großen Voliere, gemeinsam mit Reihern und Eulen.
Letzten Freitag wurde er von Unbekannten heimgesucht, die nichts vom Glücksbringer Storch hielten. Sie schlugen ihm den Schädel ein und warf ihn mit Fußtritten in den Teich, wo der schwer verletzte Weißstorch kurze Zeit später von der Tierpflegerin gefunden wurde. Sofort wurde er zur Tierärztin gebracht, die ihn zwei Tage bei sich aufnahm und um sein Leben kämpfte. Heute war der Kampf zu Ende, Rudi hat die schweren Verletzungen nicht überlebt. Zurück bleibt seine Lebensgefährtin, die wieder einen Artgenossen braucht.

Wer dafür spenden will, unser Spendenkonto:
AT86 4353 0206 1415 0025
Spendenkonto der Tierfreunde Buchenberg

Danke!

Naturpark Buchenberg und SchuleWald - gleich doppelt als Klimabündnisbetriebe ausgezeichnet!

Weiterlesen: Naturpark Buchenberg und SchuleWald - gleich doppelt als Klimabündnisbetriebe ausgezeichnet!

Gleich zwei Betriebe in Waidhofen/Ybbs wurden als Klimabündnisbetrieb von Umweltlandesrat Stephan Pernkopf ausgezeichnet.

Beide Betriebe werden von Andreas Plachy als Geschäftsführer geführt: Die Naturpark Buchenberg Betriebs-GmbH und die SchuleWald GmbH.

Beide Betriebe gelten schon bisher als mustergültige „Umweltschutz-Betriebe“ – verfügen sie doch über ein Qualitätsmanagmentsystem nach ISO 9001 und ist die SchuleWald als Bildungseinrichtung mit dem österr. Umweltzeichen ausgezeichnet. Der Tierpark Buchenberg ist überdies Top-Ausflugsziel Niederösterreichs und Mitglied der Qualitätsgruppe der Österr. Top-Tierparke.

LANGE NACHT DER NATURPARKE IN NIEDERÖSTERREICH

Weiterlesen: LANGE NACHT DER NATURPARKE IN NIEDERÖSTERREICH

am 20.09.2014 um 18.30 Uhr
Ende ca. 21.00 Uhr

Treffpunkt beim Naturparkhaus

0676/844 991-410 – Anmeldung erforderlich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

Preis: Erwachsene € 6,00,  Kinder € 3,00           

Wir wandern mit unseren Waldpädagogen/Tierparkrangern durch den dämmernden Wald und beobachten die Tiere in der Dämmerung!

Bei Schlechtwetter Absage 1 Tag im Voraus!"   

Benefiz-Konzert am Buchenberg 19.6. um 19 Uhr

Weiterlesen: Benefiz-Konzert am Buchenberg 19.6. um 19 Uhr

Ein leises Konzert, ein stimmig-ruhiges, ein dem abendlichen Wald und den Tieren gewidmetes. Kerzen, Lampions und Feuerkörbe untermalen die Szene am Buchenberg mit Blick auf Waidhofen. Ein Glas guter Rotwein und die gastronomische Begleitung des Tierparkteams mit regionalen Köstlichkeiten machen den Abend zu einem solidarischen Erlebnis. „Langsam wachs ma zamm", frei nach Wolfgang Ambros.

Sämtliche Einnahmen aus den eingezahlten Spenden und den Abendspenden gehen auf ein EIGENES von der Bank überprüfbares und abgeschlossenes SPENDENKONTO und kommen nur dem Tierpark zugute.

Baumhaus Baumhotel Buchenberg

baumhaus

Erleben Sie den Wald in den Baumkronen!
Eine über hundert Jahre alte Buche lässt Sie seine Energie, seine Macht, seine Aura fühlen.
Eine unvergessliche und unvergleichbare Nacht für Sie!

Weiterlesen

Mit dem Auto

Von Norden: über die A1 – Abfahrt Amstetten West – über die B 121 – bis Waidhofen/Ybbs – beim 2. Kreisverkehr Richtung Weyer – an das Naturparkleitsystem halten

Von Norden: über die A1 – Abfahrt Haag – Hauptstraße Richtung Seitenstetten – Böhlerwerk – Waidhofen/Ybbs – beim 2. Kreisverkehr Richtung Weyer – an das Naturparkleitsystem halten

Von Süden: A9 (Phyrnautobahn) – Abfahrt Traboch – auf die B 115 Richtung Trofaiach/Eisenerz – über den Präbichl – Eisenerz – Hieflau – Großreifling – Altenmarkt – Weyer Markt – B 121 nach Waidhofen – an das Naturparkleitsystem halten

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anfahrt mit der Westbahn – Amstetten HBF umsteigen – mit der Gesäusebahn bis Waidhofen/Ybbs HBF (ca. 30 Min) – umsteigen in die „Citybahn Waidhofen" – 1 Haltestelle weiter (Haltestelle Schillerpark) – direkter Wanderweg zum Naturpark (ca. 5 Gehminuten) bzw. 2 Haltestellen weiter (Haltestelle Lokalbahnhof) gemütliche Forststraße zum Naturpark (ebenfalls nur 5 Gehminuten)

http://www.oebb.at/de/ Fahrplanauskunft ÖBB

Kontakt

Naturpark Buchenberg
Betriebs-GmbH
Rösselgraben 15
3340 Waidhofen/Ybbs

Telefon: 0676 / 844991 444
info@tierpark.at 

Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz

 

Spenden sind sehr herzlich willkommen:
Spendenkonto Tierfreunde Buchenberg
AT72 4715 0206 1415 0025

Oder alternativ direkt über PayPal

Tierpark, Gastronomie

ab 2. April 2022 täglich von 9:30 bis 18:30 geöffnet. (Einlass)

 

3D Bogenparcour

Der 3D-Bogenparcour ist für geübte Sportschützen ganzjährig täglich geöffnet.

Außerhalb der Gastronomie-Öffnungszeiten liegt bei der Hütte beim Einschussplatz ein Einschreibbuch auf.

Leihausrüstung und Einschulung ist nur während der Öffnungszeiten Tierpark möglich.

Einschulungszeiten zu jeder halben Stunde. Letzte Einschulung um 16:30

Unsere Auszeichnungen

 







 klima